Was Soll Man Tun Wenn Man In Die Beste Freundin Verliebt Ist?

Sie sind verliebt in eine gute oder vielleicht Ihre beste Freundin und würden alles dafür tun, um eine Beziehung mit ihr anfangen zu können?

Klasse, dieser Artikel wird Ihnen dabei helfen schnell aus der Kumpelschublade herauszukommen und Ihre gute Freundin eventuell schon bald zu Ihrer festen Freundin zu machen…

Beziehung Mit bester Freundin Anfangen: in beste freundin verliebt

Der feine Unterschied zwischen Freundinnen und Geliebten liegt allein in der sexuellen Anziehung. Wenn Sie nichts dazu getan haben, daß Ihre beste Freundin sexuelle Gefühle über Sie entwickelt, dann werden Sie wahrscheinlich einfach nur Freunde bleiben.

Eine erfolgreiche Beziehung sollte über eine echte Partnerschaft – also Freundschaft, Vertrauen, Sympathie, Respekt und Treue PLUS körperliche Zuneigung definiert werden!

Sie werden jetzt vielleicht sagen: „Hey, den ersten Teil erfülle ich schon zu 100%“. Richtig, und genau deswegen geht es hier hauptsächlich um Letzteres und darum für Ihre gute Freundin in einem neuen Licht zu erscheinen. Sie werden gewisse Muster brechen und ihr deutlich machen müssen, daß Sie eine feste Beziehung mit ihr anfangen möchten.

Hierzu sollten Sie bereits wissen, wie man grundsätzlich attraktiv auf Frauen wirken kann.

Allerdings sollten Sie ihr auf keinen Fall aus heiterem Himmel sagen, daß Sie verliebt in sie sind. Das könnte ihr das Gefühl geben, dass Sie die Dinge ein wenig überstürzen…

.

Folgende 10 Tipps sollten Sie unbedingt beherzigen:

1 – Es ist üblich, dass Sie für eine Freundin stärkere Gefühle haben als Freundschaft, doch sie will nicht mehr als eine Freundschaft. In einigen Fällen kann man einfach nichts dagegen machen; wenn Sie aber erotische Gedanken in ihr hervorrufen können ohne irgendwelche drastischen oder direkten Aktionen, könnten Sie es schaffen, daß sie sich mehr zu Ihnen hingezogen fühlen wird.

2 – Das Problem liegt oft darin einfach nur nett zu sein, so wie es viele Leute sind. Dies gibt ihr den Eindruck, daß Sie ein guter Freund sind, aber kein toller Liebhaber und Sie werden wahrscheinlich bei einer Freundschaft bleiben. Darum müssen Sie mehr flirten. Und wenn Sie glauben nicht gut flirten zu können – keine Sorge! Flirten ist und sollte spielerisch sein und Spaß machen.

3 – Blödeln Sie herum, seien Sie verspielt, suchen Sie Augenkontakt oder schauen Sie sie „lieb“ oder „anzüglich“ an. Wenn sie Sie ganz verwirrt ansieht, dann sollten Sie einfach einen Spaß daraus machen. Doch sollten Sie gleichzeitig darauf achten, dass Sie nicht ganz wie ein Spinner rüberkommen.

4 – Bei jedem Treffen sollten Sie 3 direkte Körperkontakte haben. Der Kontakt sollte jedes Mal etwa 2 bis 3 Sekunden lange andauern und sollte an einer für sie angenehmen Stelle sein, wie z. B. ihre Hände, Schultern oder ihr Haar.

5 – Verbringen Sie nicht zu viel Zeit mit ihr. Stattdessen sollten Sie viel Zeit mit ihr verbringen und dann wieder überhaupt keine, dann wieder mehr und flirten Sie während Sie bei ihr sind. In den Zeiten in denen sie Sie nicht sieht, hat sie die Möglichkeit an Sie zu denken und dass wird Sie auch hoffentlich tun.

6 – Machen Sie Dinge für sie, wie z. B. immer helfend zur Seite zu stehen. Doch sollten Sie mehr Zeit mit ihr verbringen wenn sie glücklich ist, als wenn sie traurig ist. Dies hilft ihr das Gefühl von Glück mit Ihnen zu verbinden. Wenn Sie sie erfolgreich zu Ihrer Geliebten gemacht haben, wird es wichtig, sie dann zu unterstützen wenn sie es brauchen wird.

7 – Lernen Sie alle Details über sie auswendig. Hierzu gehören ihr Geburtstag, Hobbys, Geschwister, Telefonnummer, Lieblingsessen, Lieblingsfarben, Lebensziele, Dinge, die sie Ihnen schon erzählt hat, etc. Schreiben Sie es auf, wenn Ihr Gedächtnis nicht gut ist, denn dies könnte Ihnen sehr weiterhelfen. Bemerken Sie Veränderungen an ihr, wie neue Kleidung eine andere Frisur etc.

8 – Das Wichtigste ist kokett und leidenschaftlich zu sein – und den Dinge ihren Lauf nehmen zu lassen. Strahlen Sie Selbstbewusstsein aus, organisieren Sie spannende Treffen und haben Sie den Mut auch ihr mal kleine Aufgaben zu erteilen (Einkauf, Abendessen, Recherchen für Kurztripp) – Lernen Sie Team-Arbeit.

9 – Weihen Sie Ihre beste Freundin in Geheimnisse ein – Ihre Passionen und Ambitionen mit Ihrer Freundin zu teilen gehört genauso dazu, wie sie kleine Geheimnisse (die Sie sonst niemandem sagen) wissen zu lassen. Auch sollten Sie die Frau aktiv an Ihren Hobbies und sozialen Kontakten (inkl. Familie) teilhaben lassen.

10 – Lassen Sie ihr um Gottes Willen Freiraum – Wenn Sie Ihre Freundin unter Druck setzen und ihre Liebe mit aller Macht erkaufen/erzwingen wollen, schießen Sie sich selbst ins Bein. Ihre bisherige Freundschaft lebte von Rücksichtnahme und Respekt, auch eine Beziehung benötigt diese Zutaten unbedingt um funktionieren zu können.

.

Weitere Tipps die Sie zur festen Beziehung bringen…

>> Seien Sie verspielt (Kitzel-Spiele funktionieren oft gut.) Achten Sie darauf, ob dies ihr auch gefällt, sonst könnten Sie Ihre Chancen bei ihr ruinieren. Je nach Frau funktioniert dies auf sehr seltsame Art und Weise. Sie könnte Ihnen einen spielerischen Klaps geben, aber es immer noch lustig finden. Wenn das der Fall ist, sollten Sie es nicht übertreiben.

>> Seien Sie vorzeigbar – das schließt Körperpflege, Sinn für Mode, Eloquenz und stilvolles Auftreten (Gentlemen siegen IMMER!)

>> Seien Sie optimistisch und beschäftigt. Sie dürfen auf keinen Fall depressiv herüberkommen, sich über Ihr Leben beklagen oder generell ein Jammerlappen sein. Damit müssen Sie sofort aufhören. Sie sollte von Ihnen denken: Wow, er scheint ziemlich glücklich auch ohne mich zu sein. Daran möchte ich teilhaben!“ statt „Achje, dieser Kerl ist ne echte Spaßbremse.“ Sie müssen ambitioniert sein und zeigen, daß etwas in Ihrem Leben passiert.

>> Stehen Sie ihr bei, wenn sie es braucht. Lassen Sie Ihre Freundin NIEMALS im Stich!

>> Seien Sie nett zu ihr und rufen Sie sie ab und zu an, vielleicht 2 bis 3 Mal pro Woche. Dann rufen Sie sie ein oder zwei Tage nicht an. Dann sollten Sie sie wieder anrufen oder ihr eine SMS schicken. Früher oder später wird wird sie von selbst zur Tat schreiten. Kümmern Sie sich um sie.

>> Sie sollten mehrere Frauen – am besten so viele wie möglich – in Ihrem Leben haben!

Seien Sie aber auch gewarnt …

>> Wenn Sie versuchen ein Kitzel-Spiel mit ihr zu spielen und sie mag es nicht, hören Sie sofort damit auf. Wenn Sie das nicht tun, dann könnten Sie sie wirklich zornig machen, nicht zu erwähnen, dass Sie einfach nervend rüberkommen.

>> Denken Sie daran, daß Ihre Freundin sich evtl. nicht traut ihre Gefühle zu zeigen, obwohl sie Sie bereits liebt, aber zu schüchtern ist, um es Ihnen zu sagen.

>> Sie sollten immer versuchen Ihnen selbst treu zu bleiben, denn Frauen mögen keine Heuchler.

>> Verhalten Sie sich NIEMALS wie ein verzweifelter Mann. Bedürftigkeit lässt Ihre Chancen auf eine feste Beziehung rapide absinken.

>> Warten Sie nicht zu lange mit diesen Schritten. Je länger Sie warten, desto schwieriger wird es. Es ist viel einfacher dies zu tun, BEVOR Sie gute Freunde geworden sind.

Handeln Sie und zeigen Sie, daß Sie mehr wollen…

Wenn Sie nicht das Risiko auf sich nehmen möchten herauszufinden, ob Sie gegenseitige Gefühle füreinander haben, dann werden Sie es nie erfahren.

Ihre beste Freundin ist vielleicht zu schüchtern, um etwas zu sagen oder hat Angst die Freundschaft zu riskieren – und vielleicht ist sie ja auch bereits verliebt in Sie.

In jedem Fall wird es den Aufwand wert sein:

Denken Sie nur daran wie toll Ihre Beziehung in der Zukunft sein könnte, wenn Sieaus einer tollen Freundschaft eine feste Beziehung machen können!

Genau dafür müssen Sie werben UND Sie müssen glaubhaft herüberbringen, dass Ihre Freundin NICHTS von den positiven Elementen der bisherigen Freundschaftsbeziehung verlieren wird.

.

Nur für harte Nüsse & Wenn alle Stricke zu reißen scheinen…

Wenn die bisherigen Methoden einfach nicht greifen wollen, dann (aber wirklich erst dann) sollten Sie drastischere Maßnahmen ergreifen…

So kann der beste und schnellste Weg aus der Kumpelschublade „unerwartete Extreme“ sein!

Dabei brechen Sie aus bisherigen Verhaltenmustern sowie Routinen aus und beginnen eine Phase in der Sie komplett neue Dinge machen.

Es sollte so sein, daß die Leute um Sie herum sich fragen: Wow, was ist mit dem den los? Sie müssen dazu keine Heldentaten begehen, es reicht manchmal aus, wenn Sie neue (möglichst ungewöhnliche) Hobbys beginnen, einen neuen Freundeskreis erschließen und Ihre Angebetete anders behandeln.

Natürlich sollten Sie dabei nicht wie ein Freak herüberkommen oder den Leuten Angst machen. Vielmehr ist es Ihr etwas resoluteres Auftreten, dass zu mehr Respekt führt…

Z.B:

  • – dürfen Sie eben NICHT mehr immer verfügbar sein, wenn Sie es will,
  • – sollten Sie eben NICHT immer jeden Anruf oder SMS beantworten,
  • – sind Sie von nun an nicht mehr die starke Schulter zum Ausweinen,
  • – stellen Sie fortan nicht mehr den netten Jungen von nebenan dar,
  • – beharren Sie ab jetzt mehr auf Ihre Vorderungen und lassen sich
    von Vorhaben oder Ihrer Meinung nicht mehr so leicht abbringen.

Sie müssen beginnen egoistischer zu sein und Frauen generell mehr als Lustobjekt betrachten – und das muss auch sie merken…

Rücken Sie Ihre persönlichen Projekte (Sport, Verein, Soziales, Beruf) in den Fokus und dann wenn Ihre beste Freundin es am wenigsten erwartet, organisieren Sie ein schickes Candle-Light Dinner und bereiten Ihr einen unvergesslich schönen Abend.

Wichtig: sie MUSS spüren, daß sie von Ihnen privilegiert behandelt wird, sofern sie sich für Sie öffnet.

Im Klartext: Zeigen Sie Ihrer besten Freundin, daß sie Sonderstatus bei Ihnen hat,
Sie ihr diesen aber nur gewähren, wenn aus der Freundschaft eine echte Beziehung wird!

.

Besonderer TIPP: Wenn Sie auf der Suche nach einer Anleitung mit Erfolgsgarantie sind, wie Sie im Handumdrehen mit Ihrer besten Freundin eine Beziehung anfangen, sollten Sie sich die Videoreihe „VonFreundinZurGeliebten“ besorgen…

Darin erhalten Sie einen lückenlosen Leitfaden, durch den bisher 91,4% ALLER Teilnehmer ihre gute Freundin „festgemacht“ haben.

Unter anderem erfahren Sie:

+ was genau Sie sagen sollten, wenn Sie das Thema Beziehung ansprechen,

+ die „magischen“ Wörter, auf die Sie nicht verzichten dürfen, falls sie „Nein“ sagt,

+ wie Sie männliche Dominanz behalten, anstatt diese an sie zu verschenken,

+ Wie man eine Frau dazu bringt Sie so sehr für eine Beziehung zu wollen, auch wenn sie bisher niemals eine Andeutung gemacht hat.

+ hocheffektive Eifersuchtsteigerungsmethoden, unbekannte Regeln der Anziehung uvm.

> HIER Kommen Sie Direkt Zum Mitgliederbereich von „VonFreundinZurGeliebten“

(Bedingungslose Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen inklusive)

.

Lesen Sie auch:

> 15 TOP Ideen für einen romantischen Abend…

> Worauf stehen ALLE Frauen wirklich…

> Wie Sie Frauen „gewinnbringend“ manipulieren…

> die 10 Flirtgebote für mehr Erfolg bei Frauen…

.

Beziehung Mit Freundin Anfangen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *