Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Luft nach dem ersten Kennenlernen einer Frau manchmal urplötzlich raus ist?

Ich meine, Sie haben eine Frau kennengelernt, angeregt mit ihr geflirtet und ihre Telefonnummer abgegriffen – und schon nach Ihrer ersten oder zweiten Kontaktaufnahmen danach scheint sie Null komma Null Interesse an Ihnen zu haben…

Was ist hier passiert?

Nun in erster Instanz haben Sie ALLES richtig gemacht, sonst hättten Sie ihre Telefonnummer gar nicht erst bekommen und auch nicht erst mit ihr rumgeflirtet. Sie war in diesem Moment in einem emotionellen Zustand der das ursprüngliche Interesse an Ihnen ausgelöst hat.

Um dieses Interesse nicht zum Erlöschen zu bringen, kann Ihre Aufgabe fortan also nur lauten:

Bringe sie wieder auf die emotionale Ebene in der sie beim ersten Kennenlernen war!

Frauen (und ihre Entscheidungen) sind derartig abhängig von ihren Emotionen, daß sich Launen und Gemütszustand schnell ändern – Sie sollten also die Reaktion einer Frau, speziell bei der erneuten Kontaktaufnahme, NIEMALS überbewerten oder gar persönlich nehmen.

Wichtig ist, daß Sie sich Ihrer Machtposition als Mann über ihre Emotionen bewusst werden. Nichts fasziniert Frauen so sehr wie geradlinige und souveräne Männlichkeit!

Wie also bekommen Sie die Frau wieder dorthin, wo Sie sie bereits hatten?

Die wichtigsten Regeln beim Aufrechterhalten des Interesses sind universell und gelten praktisch für alle Bereiche des Datings und Verführens:

1 – Übe keinen Druck aus. Der Frau muss suggeriert werden, daß sie keinerlei Verpflichtungen eingeht und Sie ihr auf keinen Fall zur emotionalen Last werden.

2 – Zeige niemals Bedürftigkeit. Die Frau muss spüren, daß Sie es nicht nötig haben um ihre Gunst zu betteln. Ihr Leben dreht sich nicht nur um sie und Sie haben Alternativen.

3 – Gib die Führung nicht ab. Wirklich niemals sollten Sie gegenüber einer Frau planlos erscheinen, ihr sollte bewusst sein, daß Sie voller Ideen, Ziele und Projekte sind.

.

Interesse und Spannung aufrecht erhalten

Vor der erneuten Kontaktaufnahme per Handy warte ich meist ein oder zwei Tage, wobei ich beim ersten Kennenlernen auch niemals ankündige, wann ich mich melde. Ich sage meist etwas wie: „… vielleicht meld ich mich die Tage mal bei dir“ oder „ich texte dir bei Gelegenheit mal was“.

Sobald ich mich dann wieder bei ihr melde, sei es per Anruf oder per Text, gebe ich mich gut gelaunt und entspannt (speziell beim Sprechen ist es wichtig, daß Sie selbst ein Lächeln im Gesicht haben – sie sieht es zwar nicht aber hört es in Ihrer Stimme!)…

Sofort stelle ich eine Relation zum ersten Kennenlernen her, wobei es wichtig ist, daß dieser Punkt positive Emotionen in ihr ausgelöst hat. Dies kann ein Witz sein, den sie lustig fand oder auch eine Diskussion bei der beide sich beide prächtig amüsiert haben.

Wichtig: ich will ein Lächeln in ihrem Gesicht und ich will, daß sie ihre positiven Emotionen MIT MIR verbindet!

Desweiteren lege ich Wert darauf, daß die Kontaktaufnahme kurzweilig (ungezwungen, nicht zu tiefgründig) ist. Damit die Interaktion nicht zu oberflächlich und kumpelhaft ist, baue ich ungewöhnliche Komplimente ein…

Komplimente dürfen auf keinen Fall schleimig und abgeklatscht rüberkommen.

Fatale Beispiele wären:

  • „du hast echt schöne Augen“
  • „dein Lächeln hab ich wirklich gemocht“
  • „du hast nen tollen Modegeschmack“
  • „ich hab noch lange an dich denken müssen“

All das klingt grauenhaft und disqualifiziert Sie sofort!

Viel prickelnder kommen Sprüche, bei denen ich ihr Kopfkino einschalte OHNE so zu wirken, als strebe ich noch am selben Tag eine Liebesbeziehung bis zum Ende ihres Lebens an.

Gute Beispiele sind:

  • „deine großen Kulleraugen haben mich an Bambi erinnert“
  • „welches Parfüm hattest du eigentlich? Ich fand das extrem sinnlich“
  • „mit dir zu streiten war genial, endlich mal jemand der mithalten kann“
  • „bist du gut heimgekommen? Ich war ja leider nicht dabei um dich zu beschützen“
  • „ich glaub du bist ähnlich spontan und neugierig wie ich, genauso mag ich Mädels“
  • „und ich dachte neulich schon, ich lern überhaupt niemand interessantes mehr kennen“
  • „ich bin sicher, du hast mehr zu bieten als du nach außen hin zeigst“
  • „ich fands schön mal wieder eine Frau zu treffen, die richtigen Stil hat“

 

Merke:

bei der erneuten Kontaktaufnahme per Handy müssen Sie weder eskalieren, noch müssen Sie für sie den Entertainer oder Aufreißer spielen…

Sie geben sich stattdessen einfach als lockerer Typ, dem das erste Kennenlernen gefiehl und der gegen eine Neuauflage nichts einzuwenden hat.

Für ein Wiedersehen sollten Sie das hin und her Getexte nicht zu sehr in die Länge ziehen…

Ich mache es meist so, daß ich sie grob wissen lasse was ich so die nächsten Tage mache und ich es cool fände wenn sie bei einem der Vorhaben dabei wäre – alles wieder ohne Druck aufzubauen und ohne nach einem „offiziellen“ Date zu fragen.

Das könnte beispielsweise so aussehen:

„Übermorgen ziehe ich etwas durch die Stadt zum Shoppen. Hast du Lust mitzukommen?“

„Am Donnerstag nehm ich nach der Arbeit nen Drink im xyz, die machen echt gute Shakes. Komm doch einfach vorbei.“

„Morgen ist Gymtag und ich renn danach noch ne halbe Stunde im Park. Hast Lust mitzurennen?“

Mit dem Handy können Sie jede Menge Emotionen in Frauen auslösen, was speziell vor dem ersten Date und dem echten Kennenlernen von Vorteil ist. Genau in dieser Phase versauen es viele Männer mit langweiligen, ausgelutschten Sprüchen oder nervigem Spam ohne Esprit.

Wenn Sie mehr von diesen Techniken (speziell für das Flirten per Handy) wollen, sollten Sie mein Standartwerk Text-Magie (HIER sofort runterladen…) lesen.

Lesen Sie auch:

> wie Sie sofort selbstbewusst gegenüber Frauen wirken…

> Traumfrauen ansprechen ohne Angst und Zweifel…

> fatale Gründe, warum Frauen nicht auf Sie abfahren…

.

Interesse einer Frau aufrecht erhalten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sichern Sie sich diesen Stoff jetzt gleich! (in 2 Minuten lesen)

Ich hasse Spam genau wie Sie - Ihre Daten gebe ich niemals weiter.