Selbstzweifel und Unsicherheit sind nicht nur Todsünden, die Ihren Erfolg als selbstbestimmter Mann nahezu unmöglich machen, sie unterminieren auch Ihre Männlichkeit.

Wer unsicher, zweifelnd und ängstlich auftritt, verbaut sich sämtliche Chancen auf Macht und Einfluss.

Es liegt an Ihnen vom Kaninchen vor der Schlange zum beutereißenden Wolf zu werden! Die 7 Mittel gegen Zweifel und Unsicherheit im folgenden Artikel werden Ihnen dabei helfen.

mittel gegen selbstzweifel und unsicherheit

Ich weiß sehr wohl, wie es sich anfühlt von Unsicherheit, Ängsten und mangelndem Selbstwertgefühl geplagt zu werden…

Diese Gefühle, die zumeist nur aus zurückliegenden Misserfolgen oder Angriffen von anderen resultieren, können einen Mann lähmen und in Ketten legen. Es geht soweit, daß man neue Herausforderungen schlichtweg nicht mehr annimmt und sich mit seiner miserablen Situation abfindet.

Selbstzweifel und Unsicherheit sind künstliche Konstrukte aus Ihrem Unterbewusstsein, die es noch VOR der Entstehung zu bekämpfen gilt.

Ich fordere Sie auf sich zu erheben und gegen Ihre lähmenden Komplexe aufzubegehren. Je mehr Sie bereit sind, die direkte Konfrontation mit vermeintlich unangenehmen Situationen zu suchen,

  • desto souveräner und dominanter werden Sie,
  • desto mehr wird man Sie respektieren,
  • desto hochwertigere Frauen ziehen Sie an,
  • desto einflussreicher & freier werden Sie,
  • desto mehr werden Sie Ihre Männlichkeit genießen.

.

7 wertvolle Mittel gegen Selbstzweifel & Unsicherheit als Mann

.

1) Erkenne, daß Unsicherheit irrational ist.

Nicht nur ist sie irrational, sondern auch irreal. Die fiese Stimme aus Ihrem Unterbewusstsein, die Ihnen sagt, Sie wären für etwas nicht gut genug, müssen Sie als Lügenmaul klassifizieren.

Nichts von dem, was diese Stimme sagt, hat eine reale Grundlage, denn jede Herausforderung vor der sie stehen, ist eine unvergleichbare Chance für Wachstum und Fortschritt. (siehe selbstbewusster werden als Mann)

Handeln Sie, sobald sich eine Gelegenheit ergibt! Hören Sie auf zu zögern, denn es gibt keinen Grund dafür. Große Männer sind Männer der Tat: „Handeln ist besser als Wissen.“ (Heinrich von Kleist)

2) Selbstzweifel sind unmännlich.

Von Zweifeln, Ängsten und Unsicherheit geplagt zu werden und sein ganzes Leben danach zu richten, was alles Schlimmes passieren könnte, ist ein unmännlicher Wesenszug.

Jeder weiß, daß Frauen permanent zweifeln, sich schlichtweg nicht entscheiden können und emotional von einem Extrem ins nächste wandern. Sie tun dies, weil sie ganz einfach nicht anders können – es ist ihre Bestimmung und ihr natürliches Wesen.

Wir Männer hingegen dürfen uns nicht verweiblichen lassen! Es ist unsere Natur selbstsicher, wagemutig und heldenhaft voranzuschreiten. Wir müssen Dinge erobern und erstreiten, um unserer natürlichen Bestimmung gerecht zu werden.

3) Es kann dir gar nichts passieren.

Die meisten Männer, die mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben, glauben die ganze Welt hätte sich gegen sie verschworen. Sie glauben, daß andere einfach mehr Glück, Talent oder bessere Beziehungen hätten. All dies ist falsch!

Männer, die selbstsicher auftreten, machen sich keine Gedanken über mögliche negative Auswirkungen und sie wissen, daß ihnen gar nichts passieren kann. Sie wissen auch, daß sie durch Tatkraft nur gewinnen können.

Wer es sich tagein, tagaus zur Aufgabe macht offensiv und unvoreingenommen durch sein Leben zu schreiten, wird von seinem Umfeld zwangsläufig als begehrenswerter Gewinnertyp wahrgenommen.

4) Ängstliche Männer sind minderwertige Männer.

Ganz egal, was man uns auf medialer Ebene weismachen will: es gibt hochwertige Männer und es gibt minderwertige Männer. Letztere halten es für erstrebenswert, alles dafür zu tun, es möglichst allen anderen recht zu machen und bloß nicht anzuecken.

Was aber ernten diese Männer für ihre Zurückhaltung und ihren fanatischen Altruismus? Sie ernten nichts als Hohn und Spott. Man nutzt sie aus und führt sie an der Nase herum. Niemand nimmt sie ernst (schon gar nicht Frauen).

Gewöhnen Sie es sich ab, der „Gute“ und der „Brave“ sein zu wollen und leben Sie stattdessen nach den Regeln und Prinzipien der Bösen Jungs. Merke: Der Pfad zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen.

5) Scheiß drauf!

Kennen Sie das Gefühl eine Sache einfach durchzuziehen, obwohl man es Ihnen ausreden will oder Ihnen die fiese Stimme in ihrem Kopf (siehe Punkt 1) versucht Angst zu machen?

Genau diese Trotzreaktion entsteht dann, wenn Sie wirklich im Hier und Jetzt leben. Sie entsteht, dann, wenn Sie Adrenalin ausschütten und sich um mögliche Konsequenzen nicht kümmern.

Sie handeln dabei nicht nur aus Trotz, sondern auch aus Neugier und Instinkt. In diesem Moment folgen Sie der Stimme der Natur und sind über sich hinausgewachsen, weil Sie allen Versuchungen der Passivität sowie faulen Ausreden widerstanden haben.

6) Männer müssen Abenteurer sein.

Fühlen Sie sich sich so, als hätte man Ihnen einen Platz im Leben und der Gesellschaft zugewiesen? Haben Sie das Gefühl der harschen Welt da draußen nicht gewachsen zu sein? Haben Sie es sich sogar bequem gemacht?

Wenn das der Fall ist, hat man ihnen womöglich den urmännlichen Abenteuertrieb abtrainiert. Wer glaubt, es sei schon alles entdeckt oder er wäre auf dem bequemen Sofa am besten aufgehoben, hat auch kein Anrecht auf Respekt und Anerkennung.

Die Wahrheit ist, daß die Komfortzone ein Kerker ist, in dem erbärmliche Männer vor sich hin vegetieren. Die Lösung: Denken Sie an den Typ Mann, der Sie gerne sein würden und verhalten Sie sich fortan so. (siehe wie Erfolgsmänner denken)

7) Niemand wird dir helfen – DU bist der Mann.

Bequemlichkeit, Feigheit, Faulheit sind ebenso Krankheiten des modernen Mannes, wie die Hoffnung darauf, daß irgendjemand anderes einem schon zur Hilfe kommen wird.

Erkennen Sie, daß SIE allein sich durch Ihre Gewohnheiten und Entscheidungen in die Situation gebracht haben, in der Sie sich befinden. Sie allein sind es auch, der sich durch das Ablegen ungesunder Gewohnheiten aus dieser Situation befreien wird.

Hören Sie auf sich auf andere zu verlassen. Meiden Sie Menschen, die für Ihre Vorhaben nicht zu gebrauchen sind und werden Sie besessen von Ihren Zielen und Ambitionen. Besessenheit verhält sich zu Motivation, wie eine Rakete zur Steinschleuder.

.

Mein Fazit: Wer als Mann wirklich durchstarten und sich vom erfolglosen Durchschnitt abheben will, muss aufhören, sich wie ein Durchschnittsmann zu verhalten…

Unsicherheit und Selbstzweifel verschwinden von ganz allein, sobald man schädliche Gewohnheiten radikal ablegt und mit edlen Werten sowie purer Mannhaftigkeit ersetzt.

Wenn Sie noch heute Ihre Macht und Ihren Einfluss auf allen Ebenen maximieren wollen, dann ist die Herrenkaste das optimale Werkzeug dafür:

selbstzweifel unsicherheit bekämpfen

(Video öffnet in neuem Fenster)

.

7 Mittel Gegen Selbstzweifel & Unsicherheit
Zeige, daß Du hier warst!
Markiert in:                

Sichern Sie sich diesen Stoff jetzt gleich! (in 2 Minuten lesen)

Ich hasse Spam genau wie Sie - Ihre Daten gebe ich niemals weiter.
Sofort Durchstarten Mit Profi-Methoden:Hier Anfordern!
+ +