Frauen Antanzen & Flirten in Club & Disco

benjaminÜber den Autor

Benjamin Lindner richtet sich in seinen Blogs, Kursen und Büchern an erfolgshungrige Männer, die ihre Männlichkeit zu 100% ausleben wollen und sich nicht mit Durchschnittsdenken abfinden. Für Erfolg bei Frauen & maskulines Auftreten zählt er zu den Top Referenzen. Hier geht's zu Ben's Gratis-Report...

Das Antanzen ist eine klasse Möglichkeit, um Frauen in Partylaune näher zu kommen – nicht in billiger „Antänzer“-Manier, sondern stilvoll selbstverständlich. Mein Freund, die gelöste Klubatmosphäre musst du ausnutzen und beim Antanzen brauchst du dir nicht mal Stress für irgendwelche Anmachsprüche zu machen.

Eigentlich ist es heute wirklich einfach, Frauen in der Disco klarzumachen und die Hemmschwelle im Nachtleben ist derartig gering, daß es nicht mit rechten Dingen zugehen muss, wenn du keine Beute machst.

Zunächst einmal ist es wichtig, die richtige Disco zu finden. Vermeide Läden, mit deren Musik oder Klientel du dich nicht anfreunden kannst. Wenn du dich nicht wohl fühlst, werden Frauen das schnell mitbekommen und dir eine Abfuhr erteilen

 Welche Musik ist am besten?

Für das Antanzen sind RnB und Hip Hop aber auch ganz gewöhnliche Chartmusik am besten geeignet. Wichtig ist, daß die Musik nicht zu romantisch aber auch nicht zu wild ist. Gänzlich ungeeignet ist beispielsweise Schranz oder Hardcore.

Frauen Antanzen & Flirten in Club & Disco 1Selbst wenn es mit dem Antanzen klappt macht es nur wenig Spaß, wenn die Menge auf der Tanzfläche nur wild und in Extase abgeht. Zu langsame Lieder sind ebenfalls eher unpassend, da du ja keine Romantik, sondern Leidenschaft erzeugen willst.

Den besten Zeitpunkt finden

Die Frage nach dem Zeitpunkt ist eigentlich sekundär. Sobald du selbst in Feierstimmung bist, Lust zu tanzen hast und schöne Mädels auf der Tanzfläche siehst, solltest du nicht länger warten.

Wenn du zu lange wartest besteht die Gefahr, daß dein Grübeln wieder zum Schwanzeinziehen führt. Verinnerliche am besten die gute alte 3-Sekunden Regel: du erblickst eine Frau und agierst innerhalb von 3 Sekunden.

Sieh es immer so: was kann schon schlimmes passieren? Wenn du nicht zudringlich wirst und gute Laune ausstrahlst, werden 99,9% aller Frauen ebenso höflich bleiben und deine Annäherung auch nicht verurteilen – dazu hätten sie gar kein Recht.

Das richtige Vorgehen beim Antanzen

Verschaffe dir am besten zunächst einen Überblick, wer alles auf der Tanzfläche ist. Welche Frauen sind mit Freund da? Welche Konkurrenz hast du? Welche Mädels halten noch Ausschau nach der richtigen Begleitung? Frauen die sich permanent umschauen, sind ebenso in Flirtstimmung wie du.

Außerdem wichtig: hör auf zu glotzen! Stell dich niemals an den Rand der Tanzfläche und starre! Es gibt dort nichts aber auch gar nichts zu sehen. Stattdessen: hab eine gute Zeit und suche den direkten Blickkontakt: strahle gute Laune aus, lächle und geh auf die Ladies zu – der Rest ergibt sich dann meist von selbst.

Und deine Tanzqualitäten? Ich will es mal so sagen: weniger ist mehr! Versuche niemals eine Frau mit deinen Tanzkünsten zu beeindrucken. Dazu gehört, daß aufwändige Hampelmannverrenkungen unbedingt zu vermeiden sind. Viel wichtiger ist, daß die Bewegungen eher UNTERTRIEBEN sind und deine gesamte Körpersprache einladend und positiv ist.

WICHTIG: Blickkontakt aufnehmen

Der so wichtige Augenkontakt soll noch mal separat erwähnt werden. Die Augen verraten ALLES. Sollte das Mädel deine Blicke interessiert erwidern, muss sich SOFORT eine Reaktion bei dir zeigen: ein breites Lächeln, zwinkern, beide Augen aufreißen mit anschließendem Lächeln, Winken oder sonst irgendwas.

Auch wenn sich die Frau von dir abdreht, heißt es nicht gleich aufgeben. Möglich, daß sie nicht interessiert ist, es kann jedoch auch sein, daß die Dame noch nicht weiß, daß sie auf dich abfährt. Frauen wissen das nämlich NIEMALS und ihre ersten Meinungen oder Reaktionen brauchst du nicht wirklich für bare Münze nehmen.

Behalte also stets deinen zufriedenen Gesichtsausdruck und deine souveräne Körpersprache bei. Bist du ihr dann näher gekommen, dann kannst du ihr auch schon etwas ins Ohr flüstern, wie z. B. deinen Namen gefolgt von einem dezenten Kompliment. Ein ganzes Gespräch solltest du aber nicht anfangen, tanze ruhig noch ausgelassen weitertanzen und sobald die Luft raus ist, schlägst du vor mit ihr zur Bar zu gehen.

Raus aus der Schüchternheit

Schüchternheit ist keine Krankheit, sondern ein Dogma. Tatsächlich redest du dir nämlich nur ein schüchtern zu sein…

Es gilt als erwiesen, daß der Mensch nur über zwei grundlegende Emotionen verfügt: Liebe und Angst. Bei jeder negativen Emotion (Hass, Gier, Eiffersucht oder auch Schüchternheit) liegt Angst zugrunde und bei jeder positiven Emotion (Erleichterung, Übermut, Humor etc.) liegt Liebe zugrunde.


Lass dir nicht einreden, daß du schüchtern bist und lass deine bisherigen negativen u. angstschürenden Erfahrungen hinter dir. Jede neue Frau die du kennenlernst, ist eine unvergleichbare Erfahrung.

Was ist dein größtes Problem im Umgang mit Frauen?

 
 
 

.

Frauen Antanzen & Flirten in Club & Disco
Zeige, daß Du hier warst!

MEIN AUFRUF

Unverfälschte Männlichkeit ist die Nr. 1 Bedingung für Erfolg bei Frauen und natürliche Anziehung. Werde Teil einer Gruppe von Männern, die sich nicht mit zweitklassigen Frauen zufrieden geben. Hier zu den aktuellen Blogartikeln…

PREMIUM

Sofort Durchstarten Mit Profi-Methoden:Hier Anfordern!
+ +