Es gibt so einiges, das Frauen an Männern hassen…

Nicht nur hassen sie gewisse Verhaltensweisen und Macken an uns, sondern sie werden auch extrem vorsichtig bei Männern, die sie künftig kennenlernen, wenn sie schon viele schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Frauen fahren also (völlig zurecht) eine Null Toleranz Politik gegenüber Männern, wenn diese Männer NICHT das mitbringen, was eine Frau erwartet und braucht.

was hassen frauen bei männern

Was sind die Verhaltensweisen, die Frauen auf den Tod hassen und nicht tolerieren können?

Um es vereinfacht auszudrücken:

Wenn Sie Ihrer Natur als Mann nicht nachkommen, kann sich die Frau auch nicht als weibliches Wesen wahrgenommen fühlen. In diesem Fall verraten Sie praktisch das gesamte, göttliche Konzept der Geschlechtlichkeit.

Was also können Sie tun, um von Frauen nicht schon von vornherein aussortiert zu werden?

Als erstes rate ich Ihnen dazu – das ist die Basis für Ihre allgemeine Geisteshaltung – Frauen nicht als oberstes Ziel in Ihrem Leben zu betrachten und Ihren Gemütszustand nicht von weiblicher Zuneigung abhängig zu machen.

Frauen hassen es, wenn ein Mann

  • seine Ideale verkauft, nur um Frauen zu gefallen,
  • zu sehr in ihre Privatsphäre eindringt (Stalking),
  • krankhaft eifersüchtig und misstrauisch ist,
  • über keine Selbstdisziplin und Würde verfügt,
  • mit seinem eigenen Leben nichts anfängt,
  • sich nicht pflegt & ein körperliches Wrack ist,
  • willenlos ist & der Frau alles durchgehen lässt,

All diese Punkte legen bereits nahe, daß Sie ohne Rückgrat, maximale Männlichkeit und Härte mit sich selbst keinen Anspruch auf schöne und begehrte Frauen haben können.

Die Lösung: Frauen sind jenen Männern verfallen, die sich selbst nicht bis zur Unkenntlichkeit verbiegen!

Lesen Sie auch: 13 Gründe, warum Frauen einen Mann ablehnen…

.

Die Top 5 Verhaltensweisen, die Frauen an Männern hassen

was frauen abturnt

.

1) Stalking

Eine der schlimmsten Angewohnheiten, die man als Mann haben kann, ist es der Frau schlichtweg mit seinen Annäherungen auf die Nerven zu fallen.

Sie halten es für ratsam, permanent in der Nähe der Frau zu sein, sie einzuladen oder ihr Facebook Profil sowie all ihre Aktivitäten akribisch zu verfolgen? (siehe 9 Fehler beim ersten Date)

Vergessen Sie es!

Die Frau wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach belästigt fühlen und sich fragen, ob Sie kein eigenes Leben haben. Wer kein eigenes Leben hat, wirkt unselbständig und fällt anderen zur Last. Sobald Frauen einen Mann als Bürde empfinden, erlischt jegliche sexuelle und romantische Anziehung.

Mein Freund: ein Mann ist, was er tut.

Fokussieren Sie sich auf Ihr eigenes Leben und stellen Sie sicher, daß es voller großer Vorhaben und spannender Aktivitäten ist. Wenn das der Fall ist, sind schöne Frauen eine angenehme und nicht zu vermeidende Begleiterscheinung.

2) Ausufernde Komplimente

Ja, Frauen lieben es von Männern authentische Komplimente zu empfangen, denn es macht sie heiß, wenn sie uns durch ihr Äußeres heiß machen – das ist sozusagen ihre Natur. Allerdings ist es wichtig, daß diese Komplimente gut dosiert daherkommen.

Eine Frau wird es meist recht schnell mitbekommen, wenn Ihre Komplimente das Ziel haben, daß Sie sich eine bestimmte (positive) Reaktion von ihr erhoffen.

Das wirkt nicht nur billig auf die Frau, sondern zeigt es auch, daß Sie von sich und Ihren Qualitäten offenbar nicht ausreichend überzeugt sind. Seien Sie daher sparsam mit Komplimenten und erwarten Sie NIEMALS eine “Gegenleistung” von der Frau.

Hier lesen Sie, wie Sie Komplimente richtig machen…

3) Feigheit & Jammerlappen-Mentalität

Für eine Frau werden Sie sofort als minderwertig kategorisiert, wenn Sie sich vor Herausforderungen, Gefahren oder Risiken drücken. Das schließt u.a. mit ein, daß Sie es einfach auf sich sitzen lassen, wenn Sie irgendwo ungerecht oder respektlos behandelt werden.

Frauen HASSEN Rückgratlosigkeit, da es ihnen den Eindruck vermittelt, daß sich der Mann auch bei wirklichen Gefahren für Leib und Seele als Verlierer entpuppen könnte.

Gerade in Bezug auf potentielle Nachkommen ist dieser Umstand für eine Mutter überaus relevant. Unterschätzen Sie niemals die Muttergefühle, die JEDE Frau unterbewusst mitsichträgt.

Sie müssen also Ihren Mann stehen – in jeder Situation, zu jeder Tageszeit und wann immer es die Umstände von Ihnen verlangen. Hören Sie zudem auf, sich über Ihr Leben zu beklagen und die Schuld stets bei anderen zu suchen.

Handeln Sie selbstverantwortlich und resolut!

4) Unterwürfigkeit

Einen Fehler, den viele Männer speziell bei außergewöhnlich schönen Frauen machen, ist es sie auf ein königliches Podest zu heben und 24 Stunden am Tag wie eine unfehlbare Prinzessin zu behandeln.

Mal im Ernst: Glauben Sie, eine Frau wird Sie als attraktiv einschätzen, wenn Sie ihr bei allem was sie sagt, zustimmen? Oder wenn Sie bei allem was Sie tun oder sagen, nur das Wohlgefallen der Frau im Hinterkopf haben?

Nein, Frauen werden Sie geringschätzen und als bedürftigen Knilch bewerten, den es zu meiden gilt.

Hören Sie also auf, sich Gedanken darüber zu machen, was die Frau über Sie denken könnte. Seien Sie selbstbestimmt und zeigen Sie der Frau mit aller Konsequenz Ihre Toleranzgrenzen, Ihre Prioritäten und Ihren starken Charakter.

Was Frauen brauchen, ist ein Mann der keinerlei Vorschusslorbeeren verteilt und dem Werte wie Strenge, Unbestechlichkeit und Geradlinigkeit hohe Güter sind. (siehe worauf stehen Frauen bei Männern)

5) Fehlende Selbstkontrolle

Frauen hassen es, wenn Männer ihre Emotionen nicht unter Kontrolle haben. Überemotionalität und Launenhaftigkeit ist ein echter Garant, damit eine hochwertige Frau schnell das Weite sucht.

Frauen wissen instinktiv, daß sie selbst emotional extrem unausgeglichen sind und gerade deshalb einen ausgleichenden Pol brauchen. Weibliche Überemotionalität ist übrigens einer der Gründe, warum Frauen untereinander oft teuflische Zicken sind, die sich gegenseitig mit Intrigen, Neid und Missgunst auszustechen versuchen.

Als Mann sollten Sie nicht nur ÜBER den Emotionen der Frau stehen, sondern auch Ihre eigenen zu kontrollieren imstande sein (in meinem Premiumbrief zeige ich die genauen Werkzeuge dafür).

Männliche emotionale Selbstkontrolle gibt der Frau das Gefühl von Sicherheit. Warum? Nun, auf der Gefühlsebene tendieren Frauen dazu stets in Extreme zu gehen. Sie sind Gefühlsmenschen, was per se nichts Verwerfliches ist…

Allerdings sorgt dieses Phänomen dafür, daß sie leicht manipulierbar sind und viel zu oft schädliche Entscheidungen treffen. Instinktiv wissen sie das sogar selbst. Erfolgsbewusste Männer, die als rationale Verstandesmenschen auftreten und dabei dennoch das Feuer der Leidenschaft mitbringen, haben auf Frauen eine geradezu magnetische Wirkung.

Wie du mit unzerstörbarem Selbstbewusstsein Frauen verführst, erfährst du im Frauenjongleur:

verführung mit selbstbewusstsein

.

Was Frauen An Männern Hassen
Zeige, daß Du hier warst!

Sichern Sie sich diesen Stoff jetzt gleich! (in 2 Minuten lesen)

Ich hasse Spam genau wie Sie - Ihre Daten gebe ich niemals weiter.
Sofort Durchstarten Mit Profi-Methoden:Hier Anfordern!
+ +