Hast du das Gefühl, daß Frauen nichts von dir wissen wollen oder schlichtweg nicht auf deine Annäherungsversuche reagieren?

Wenn ja, dann kann es sein, daß du die Sache einfach aus dem falschen Blickwinkel betrachten. Wenn du dich fragst: Warum lehnen mich Frauen ab – dann sage ich dir:

Sobald du aufhörst dir diese Frage zu stellen, werden sie dich NICHT mehr ablehnen!

warum lehnen mich frauen ab

Lass mich erklären, wie ich das meine…

Okay, wir alle wissen, daß Frauen sehr emotional sind und uns Männer stets und ständig den sogenannten Shittests unterziehen. Sie machen das völlig unbewusst und instinktiv. Die meisten Jungs stellen sich nun die Frage, wie um Himmels Willen sie diese Shittests bestehen können oder was sie dagegen tun sollen.

Die Antwort:

Du musst gar nichts dagegen tun! Du musst einfach damit umgehen können und als Teil des Spiels akzeptieren. Sobald du zu viel sinnierst, begibst du dich auf die emotionale Ebene – dies ist aber die weibliche Ebene und du gehörst dort als Mann nicht hin.

Merke: Männer, die zu viel nachdenken & sich zu viele Fragen über Frauen stellen, werden keine zufriedenstellenden Antworten finden und bleiben genau deshalb auf der Strecke.

Sieh dir dieses >VIDEO an.

Wer jammert, verliert! Ich gebe dir ein Beispiel… vielleicht bist du in einem Forum oder sonstwo auch schonmal auf eine solche Äußerung gestoßen:

“Keine Frau will mich. Ich versteh einfach nicht, warum Frauen mich nicht wollen. Ich bin 185 cm groß, mache viel Sport, bin superfit, habe reine Haut, volles Haar, einen guten Job, eine schöne Wohnung und trotzdem will mich niemand haben.”

Das Problem mit dieser Ansicht ist, daß du zwar selbst mit deiner Situation zufrieden scheinen, jedoch dein Unterbewusstsein bereits auf Misserfolg mit Frauen konditioniert hast. Ob du es glaubst, oder nicht: Frauen spüren so etwas!

Im Folgenden habe ich 13 Gründe aufgeführt, warum Frauen einen Mann ablehnen. Du bist gut beraten zu überprüfen, ob der ein oder andere Punkt auf dich zutreffen könnte…

.

Hilfe! Warum lehnen mich Frauen ab?

.

1) Du suchst ständig nach Fehlern bei dir

Eine extrem unmännliche Verhaltensweise ist es, stets und ständig an sich herumzunörgeln und mit sich und der eigenen Situation unzufrieden zu sein.

Frauen tun dies selbst! Sie suchen aufgrund ihrer Emotionalität permanent nach Dingen an sich selbst, über die sie etwas auszusetzen haben könnten. Sie sind ewig im Bad, finden sich fett (auch wenn sie es oft nicht sind) und können sich selbst bei den simpelsten Angelegenheiten nicht entscheiden. Warum? Sie suchen verzweifelt nach Nachteilen.

Als Mann hingegen suchst du nach Vorteilen und vermeintlichen Makeln oder Problemen begegnest du mit einem Lächeln sowie mannhafter Souveränität. Hör also unbedingt auf damit, Probleme zu konstruieren, wo es keine gibt.

Frauen wollen Männer, die mit sich zufrieden sind. Wer sich als Mann minderwertig fühlt, hat bei hochwertigen Frauen keine Chance. (siehe der Unterschied zw. Gewinnern & Verlierern)

2) Du ignorierst den Unterschied zw. gemocht & begehrt werden

Bist du bei Frauen darauf aus, möglichst nett herüberzukommen und bloß nicht ihre Gefühle zu verletzen, dann bist du auf dem besten Weg… Und zwar auf dem besten Weg direkt in die Kumpelschublade…

Der gute Kumpel ist für Frauen da, um sich bei ihm auszuheulen, ihn um Gefallen zu bitten und ihn in stundenlange Gespräche mit den belanglosesten Themen zu verwickeln. Du hast es auf eine Frau abgesehen und bist genau in dieser Situation? Super, sie mag dich.

Wenn du die Frau aber als Partnerin festmachen wollen, musst du Begierde in ihr wecken und sexuelle Attraktivität ausstrahlen. Attraktiv wirkst du auf Frauen nur dann, wenn du den bösen Jungen in dir zum Leben erweckst. (siehe Bad Boy Eigenschaften…)

3) Du fühlst dich als Single unwohl

Versteh mich nicht falsch, eine Partnerschaft mit einer Klasse Lady ist schon eine tolle Sache und ein EWIGES Singleleben (von mir aus auch von Bett zu Bett) sicher nicht besonders erstrebenswert.

Allerdings sollte ein Mann von Qualität die Frau niemals als Kompensation für Einsamkeit betrachten. Sobald Frauen realisieren, daß du sie so schnell wie möglich in eine feste Beziehung dirigieren willst, suchen sie in den meisten Fällen das Weite…

Sie tun dies, weil sie in diesem Fall davon ausgehen müssen, daß du etwas von ihr erwartest, was du nicht selbst hinbekommst. Dies ist für Frauen ein untrügerisches Zeichen von fehlender Selbstbestimmung und mangelnder Kontrolle über das eigene Leben. Wenn du eine tolle Frau kennenlernst, geh am besten nach folgendem Motto vor: Alles kann – nichts muss. Locker und entspannt bist du so oder so.

4) Du vergötterst Frauen

Jap, Frauen sind wahrhaft göttliche Wesen aber sie stehen NICHT über dir. Auch stehen sie nicht über deinen großartigen Plänen, Visionen und Lebenszielen (je größer diese sind, desto attraktiver wirst du für Frauen).

Ein Indiz für unverfälschte Männlichkeit ist es, wenn du

  • der Frau nicht nur Honig ums Maul schmierst,
  • eben nicht immer für die Frau verfügbar bist,
  • der Frau gegenüber mit Ecken & Kanten auftrittst,
  • bereit bist, mit der Faust auf den Tisch zu hauen,
  • nicht versuchst ihr ständig alles recht zu machen.

Wenn du diese Punkte missachtest, suggerierst du der Frau Schwäche, Abhängigkeit und einen devoten Charakter. All dies lässt die Frau annehmen, daß du ein verweichlichter Knilch bist, der keinen Anspruch auf Macht und Einfluss erhebt.

5) Du versuchst Frauen zu verstehen

Wie oft sind mir schon Männer begegnet, die mich völlig verzweifelt fragten: was muss ich tun, um Frauen zu verstehen oder auch was wollen Frauen eigentlich, ich versteh die einfach nicht.

frauen lehnen mich immer abOkay, um ehrlich zu sein, plagten mich diese Fragen selbst früher…

Allerdings fordere ich dich hier völlig ernst und seriös auf: Nenn mir bitte einen vernünftigen Grund, warum wir Männer die Frauen verstehen müssen – nur einen!

Die Sachlage ist doch ganz einfach: je mehr du versuchst, Frauen in ihrem Verhalten nachzuvollziehen, desto mehr wirst du dein eigenes Verhalten danach richten, was du glaubst, IHR könnte es gefallen.

Mit anderen Worten: du verbiegst dich und verhältst dich anders, als du es ohne deine Gedankenkonstrukte tun würdest. Frauen hassen Männer, die sich verbiegen.

6) Du hast panische Angst vor Ablehnung

Frauen geben Männern einen Laufpass aus den verschiedensten Gründen. Wenn du eine Frau gerade erst kennenlernst und sie reagiert nicht so, wie du es gerne hättest, wie kommst du darauf, daß ihr Verhalten etwas mit dir zu tun haben muss? Schließlich kennt sie dich ja kaum.

Bei Frauen, die du schon länger kennst, ist das nicht viel anders. Auch hier ist ihre Meinung über dich weitestgehend subjektiv. Sie hat oftmals nichts mit der Realität zu tun. Genauso subjektiv ist das, was du glaubst, das die Frau über dich denken KÖNNTE…

Du siehst, wir kommen hier vom Hundertsten ins Tausendste und zu viel Nachdenken bringt dich in Teufelsküche. Machen wir es kurz: Ablehnung ist fester Bestandteil im Leben. Ganz gleich ob du bei einem Vorstellungsgespräch bist oder eine Frau in einer Bar ansprichst.

Eine Ablehnung habst du wie ein Mann zu tragen – bewahre die Fassung und verzichte auf unnötige Emotionen. Außerdem: hat SIE nicht einfach Pech gehabt, wenn sie DICH verschmäht?

7) Du bist defensiv & deine Körpersprache ist mies

Defensives Verhalten – das schließt jedwedes übertriebenes Zaudern, Zweifeln, Abwarten ein – ist per se ein unmännlicher Charakterzug. Wenn du in der Defensive durch den Alltag gehst, machst du dich angreifbar und wirst zusehen müssen, wie offensive Menschen die Ernte einbringen.

Offensives Auftreten drückt sich nicht zuletzt über deine männliche Körpersprache aus. Meine Tipps an dieser Stelle sind folgende:

  • Gib dich überall so, als hättest du gerade eine große Leistung vollbracht.
  • Präsentiere dich so, als würde dir deine direkte Umgebung gehören.
  • Kommuniziere mit Menschen so, als würdest du sie kennen und schätzen.

8) Du hast kein Selbstwertgefühl

Selbstwertgefühl ist Voraussetzung für Selbstbewusstsein und dieses wirkt bekanntlich auf Frauen wie ein Aphrodisiakum. Männer die KEIN Selbstwertgefühl haben, geben sich im Leben mit dem zufrieden, was Erfolgsmänner für sie übrig lassen.

Dein Selbstwertgefühl sollte so hoch sein, daß dir das Beste gerade gut genug ist. Das gilt für dein soziales Umfeld, deine Güter und genauso für deine Ansprüche an Frauen. (siehe attraktiv auf Frauen wirken)

Je höher dein Anspruchsdenken im Leben ist, desto mehr Erfolge wirst du einstreichen und desto mehr Respekt wird man dir zollen. Daraus erwächst wiederum Macht & Einfluss – Dinge, denen Frauen noch nie widerstehen konnten.

9) Du unterschätzt den weiblichen Sexualtrieb

ablehnung bei frauen…einer meiner Lieblingspunkte :) Ganz im Ernst: Frauen sind sehr sexuelle Wesen und sie lieben Sex genauso, wie wir Männer es tun. Da ihre sexuelle Wahrnehmung viel subtiler und komplexer ist, als bei uns Männern, erfahren sie Sex sogar viel intensiver, als wir.

Die logische Schlussfolgerung aus dieser Erkenntnis: Frauen wollen GUTEN Sex, also bevorzugen sie Männer, die es in der Kiste richtig drauf haben.

Lesen Sie hier, wie Sie Frauen im Bett voll befriedigen…

Du tust also gut daran, die These, daß für Frauen Sex nicht so wichtig sei, ins Reich der Märchen zu verbannen. Wenn du dir diesen Punkt wirklich bewusst machst, dürfte sich dein gesamtes Flirtverhalten schnell zum Positiven verändern.

10) Du bist ein monotoner Langweiler

Gerade wegen der weiblichen Emotionalität suchen Frauen nach männlichen Aktivposten, deren Lebenswandel aus mehr als nur Gaming, TV und einer Leidenschaft für ihr Terrarium mit Bartagame besteht.

Stelle sicher, daß etwas in deinem Leben passiert und daß du über ein weites Feld an Hobbys und Leidenschaften verfügst. Dein Interessenfeld sollte so breit wie möglich sein und es darf nichts geben zu dem du keine Meinung hast.

Sei außerdem ein Mann voller Überraschungen und Phantasie. Frauen sind schlichtweg begeistert von Männern, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen (siehe 100 Dinge auf die Frauen stehen).

11) Du bist eine lästige Klette

Typen, die klammern sind für Frauen so attraktiv und sexy, wie eine überfahrene Kröte auf der Landstraße. Wenn du es nötig hast, Frauen hinterher zu spionieren oder in einer Beziehung (gilt auch während der Datingphase VOR der Beziehung) nicht von ihrer Seite zu weichen, dann drückst du damit ein hohes Maß an Bedürftigkeit aus.

In diese Kategorie fällt übrigens auch Eifersucht – eine Eigenschaft, welche sich meist bei unselbständigen, unreifen und charakterschwachen Waschlappen beobachten lässt.

12) Du bist hyper-sensibel, zartbesaitet & reizbar

Legst du jedes Wort von anderen auf die Goldwaage? Bekommst du Wut, Krämpfe und Pickel, wenn dir jemand etwas Unbequemes sagt? Verkriechst du dich mit deinem rosafarbenen Teddy unter der Decke, sobald dich jemand kritisiert?

Wenn das der Fall ist, wirst du von Top Frauen nichts zu erwarten haben, außer eben von ihnen ausgenutzt und verhöhnt zu werden. Hochwertige Männer sind emotional ausgeglichen und wissen Kritik sachlich entgegentreten. (siehe wie Erfolgsmänner denken…)

Mann zu sein, bedeutet auch hart zu sein – vor allem mit sich selbst.

Bist du fähig Stresssituationen und unangenehmen Situationen mit Haltung und Souveränität zu begegnen, wird dein Frauenerfolg beträchtlich ansteigen.

13) Du folgst, anstatt zu führen

Frauen sind in ihrer Wesensart nicht dafür geeignet, die Führung zu übernehmen – dies ist Männersache. Männer, die in ihrem Leben nur mit- bzw. hinterherlaufen, bekommen nicht nur keine Frauen ab, sondern bleiben auf so ziemlich allen Ebenen zeit ihres Lebens Mittelmaß.

Maximale Selbstbestimmung & 100% Männlichkeit bietet dir der Klub der Herrenkaste:

> Hier gelangst du direkt zum Klub…

.

Warum lehnen mich Frauen ab – 13 Gründe…
Zeige, daß Du hier warst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sofort Durchstarten Mit Profi-Methoden:Hier Anfordern!
+ +